Donnerstag, September 28, 2006

Büro, Büro


Heute war das Maß voll (wohl eher leer) und ich hab' den kleinen Zettel für die lieben Kollegen am Wasserboiler in unserer Firmenküche aufgehangen.

8 Comments:

Anonymous wirtschaftsweiser_ch said...

das war bestimmt wazsolls. :D

11:24 vorm.

 
Anonymous Claudia said...

Ist es bei den Journalisten so wie bei den Anwälten? Verkehren die auch nur schriftlich mit einander?

8:54 vorm.

 
Blogger Mimi said...

@ Claudia: Wer sagt denn, dass ich Journalist bin? Aber vor dem Zettel-Schreiben bin ich wutentbrannt durch die Büros... aber anscheinend muss ein Mainzelmännchen das Wasser genommen haben. Von meinen Kollegen gabs nur "ich-war-das-nicht"-Dackelblicke :-)

6:24 nachm.

 
Anonymous Claudia said...

Stimmt. Ich wäre auch irritiert als Lehrerin bezeichnet zu werden.
Falls der Zettel nicht hilft, kannst du es ja versuchen, in dem du ganz unauffällig eine leere Packung Entkalker neben den Wasserkocher stellst.

7:13 nachm.

 
Blogger Mimi said...

@ claudia: großartig. Ich lach mich schlapp!!!

8:33 nachm.

 
Blogger Alex said...

Ich kenne nur Kaffeeklauer... immer wenn man Kaffee will, ist die Kanne leer und wenn man neuen aufschüttet kommt man zu spät, da in der Zwischenzeit die lieben Kollegen den frischen Kaffee weggetrunken haben ;-)

10:02 nachm.

 
Blogger Wazsolls said...

@Wirtschaftweiser: Ich kann es auch nicht leiden, wenn man mir das Wasser abgräbt oder sogar "klaut", also möchte ich hier kund und zu wissen geben, dass ich der geschätuzten Kollegin nichts entwendet habe, ehrlich!

1:55 nachm.

 
Blogger Mimi said...

@ wazsolls: hey, ICH weiß das. Bzw. wäre es sehr wunderlich, wenn du den Weg auf dich nehmen würdest, nur um "bei uns" Wasser zu klauen. Somit stehst du nich gerade oben auf meiner Liste der Verdächtigen ;)

10:45 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home