Sonntag, September 02, 2007

El ritmo caliente

Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen von heißen Rhythmen, noch heißeren Bodys, erotischen Tänzen, braungebrannten Südländern und schweißtreibenden Szenen. Wir hatten einen Salsa-Crashkurs belegt. Gestern und heute. Er und ich. Und ein befreundetes Pärchen.
Ok, die Rythmen wären ursprünglich heiß gewesen, wären sie nicht vom Tempo um die Hälfte reduziert worden, damit wir auch ohne Knoten in den Beinen tanzen konnten.
Ja, unsere Bodys waren heiß, keine Frage. Besonders die Köpfe. Die rauchten.
Sein Aufheulen war - mit viel Phantasie - wohl als einzig erotisches Element in den Tänzen zu deuten, das natürlich immer dann entstand, wenn ich mit meinen hohen Hacken mal wieder seinen Fuß erwischt hatte.
Baungebrannte Südländer? Eher sonnenverbrannt wirkende, vor Anstrengung rot angelaufene Köpfe etwas kalkleistiger Mitteleuropäer.
Und - oh ja, schweißtreibende Szenen gab es en masse.

Nichtsdestotrotz: Abolut Top. Riesen Spaßfaktor. Super Musik. Tolle Stimmung. Echt zu empfehlen. Heißer Tipp: keine spießige Tanzschule sondern wirklich eher einen Salsa-Club (z.B. hier) aufsuchen. Hat mehr Atmosphäre.

1 Comments:

Blogger BeGu[∞] said...

GRÖHL! das hätte ich gern gesehen!

4:52 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home