Montag, Februar 26, 2007

Doppelmoral

Einer muss scheinbar als Sündenbock und Ablenkungsmanöver für alle Anderen im Radsport herhalten.

2 Comments:

Anonymous Michael said...

Hallo Mimi, will mich doch auch mal eintragen, wenngleich ich momentan etwas viel zu tun habe.

Hmm, wer muss als Sündenbock herhalten? Die WAZ?? Das fände ich dann wiederum wirklich unfair ;-) Der Link führt bei mir jedenfalls nur auf die Hauptseite der WAZ und nicht zum gewünschten Artikel, der sich wahrscheinlich um Ullrich dreht.

Natürlich ist das ganze eine ziemliche Doppelmoral. Dopen tun die bei der Tour alle. Die einen eben etwas geschickter. Das ist doch auch ne Art Sport: Dopen, ohne es nachgewiesen zu bekommen ;-)

Mein Mitleid mit Ulle is aber auch begrenzt. Er hat ja nicht so schlecht verdient in all den Jahren. Und daß er nicht betrogen hat, nehme ich ihm nicht ab. Nicht mehr als die anderen auch. Aber trotzdem hat er mit Sicherheit unerlaubte Mittel genommen. Und dann hatte er eben Pech, daß sein Arzt oder Berater ihm falsche Hoffnungen bzgl. der Nachweisbarkeit gemacht hat.

Daß er dafür jetzt als nationaler Verräter gebrandmarkt wird, ist natürlich Unsinn. Gleichzeitig werden die Klödens und Co. weiter gefeiert, obwohl man sicher sein kann, daß die auch nicht ganz sauber sind.

So wie es aussieht, ist das aber ein Teil des Radsports, mit dem man leider wird leben müssen. Aber letztlich wird überall, wo es um Geld und Macht wird, alles versucht, um sich Vorteile zu verschaffen. Ob in Politik, Kirche, Wirtschaft, Sport oder sonstwo. Das ist einfach so und man wird das nie ganz verhindern können. Es gibt sicher Leute, die die Rolle des Buhmanns mehr verdient haben als Ullrich. Aber die Welt (insb. der Boulevard) braucht eben Sündenböcke. Und da eignet sich ein Star wie Ulle sehr gut. Ob das gerecht ist? Immerhin hat er doch ein ganz ordentliches "Schmerzensgeld" verdient. Und jetzt wo er zurückgetreten ist, wird in spätestens 1-2 Jahren auch genug Gras drüber gewachsen sein.

Gruß von der "einzig wahren Mimi" ;-), Michael

2:24 nachm.

 
Blogger Mimi said...

@ micha: ups! Danke für den Hinweis. Hab den link geändert.

3:43 nachm.

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home